>>> WasserGym
>>> AQUA-Jogg

     


Das Hallenbad

in Sandkrug ist eine Schulsportstätte und steht deshalb nur nachmittags bzw. abends für den Vereinssport zur Verfügung. Die Wasserfläche beträgt 16,50 m x 9,50 m und die Wassertiefe kann durch den beweglichen Hubboden variabel eingestellt werden. Die Wassergymnastik findet bei 1,25 m Wassertiefe statt, dadurch können auch Nichtschwimmer bedenkenlos am Rehabilitationssport im Wasser teilnehmen.


Unsere Übungsleiterin Margot Siemers in Aktion im Hallenbad

Da das Hallenbad von einer benachbarten Biogasanlage mit Energie versorgt wird, beträgt die Wassertemperatur nach wie vor zwischen 31°-33°C. Das warme Wasser ist eine Wohltat für den Körper und entspannt die Muskulatur - die Seele wird gestreichelt und fühlt sich besonders wohl. Zusammen mit dem Wassersport ist die Übungszeit ein kurzweiliges Vergnügen und garantiert freuen sich die Teilnehmer/innen auf die nächste Übungseinheit.


Übungsleiter Stephan Schulte vor seiner Übungseinheit


Zur besseren Erreichbarkeit der Wasserfläche dient ein langer mobiler Treppeneinstieg mit breiten Stufen (im Bild im hinteren Bereich sichtbar) und am Beckenrand sind rings herum besondere Haltestangen für die Wandgymnastik montiert.





Wassergymnastik

ist unser Markenzeichen, mit dem wir bekannt geworden sind.


Unsere 14 Wassergruppen werden alle inklusiv angeboten und sind auch für den Rehabilitationssport im Wasser zur Durchführung von ärztlichen Verordnungen zugelassen. Es können sowohl Mitglieder wie Gäste und natürlich auch mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen teilnehmen.


Unsere Wassergymnastik wird vor allem von Teilnehmern mit rheumatischen Erkrankungen, neuer Hüftprothetik, muskulären Verspannungen und aufkommenden Alterserscheinungen genutzt. Durch den Wasserdruck bzw. -auftrieb sind die sportlichen Übungen besonders gelenkschonend und unterstützen gezielt die sanfte Rehabilitation.


Bei der inhaltliche Gestaltung der Übungseinheit können die Übungsleitungen u. a. Wassernudeln und -hanteln, Schwimmbretter, Gymnastikbälle und -stäbe benutzen und dabei den Wasserdruck als zusätzliches sportliches Hilfsmittel einsetzen.

Wassergymnastik mit Poolnudeln


Da unsere abwechslungsreichen Übungseinheiten im Wasser über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt sind und wir großen Wert auf einen hohen Qualitätsstandard legen, sind unsere Wassergruppen fast immer ausgebucht. Das bedeutet, bei uns werden durchschnittlich jede Woche ca. 350 Personen im Wasserbecken von den Übungsleitungen betreut.


Die noch wenigen freien Wasserplätze werden nur bedarfsgerecht und nach mündlicher Vereinbarung mit der Geschäftsleitung der RSG Hatten vergeben.



Rehasport im Sandkruger Hallenbad



Die Wassergymnastik findet an folgenden Übungszeiten statt (i.d.R. 45 min):

Do

16.00

17.00

17.45

18.30

19.00


Fr

16.30

17.30

18.15

19.00

19.45

20.30

Sa

07.30

08.20

09.10






AQUA-Jogging

ist die sinnvolle sportliche Ergänzung zur Wassergymnastik.


Wir bieten diesen Wassersport im Hallenbad bei einer Wassertiefe von 1.80 m an.


Aqua-Jogging wird auch als Lauftraining im Wasser bezeichnet, bei dem der Körper durch Brust-Schwimmgurte gehalten im Wasser schwebt. Damit wird die  Gewichtsbelastung des Körpers im Wasser reduziert, es entsteht genügend Auftrieb und der Teilnehmer kann sich ohne jeden Bodenkontakt durch gezielte eigene Bein- und Armbewegungen im Wasser, "quasi laufend", fort bewegen.


Dieses "Wasserlaufen" stellt eine leichte Form des Ausdauer- und Kraftsporttrainings dar, ist gelenkschonend und führt zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Unter besonderen Umständen kann das Aqua-Jogging auch für die sportliche Rehabilitation bei Unfallfolgen und Sportverletzungen genutzt werden.


Das Aqua-Jogging findet an folgender Übungszeit im Hallenbad statt:


  • Dienstags - 19.00 Uhr (60 min)


 
Anruf
Infos